logo

 

Wichtiger Hinweis für Gottesdienstbesucher*innen

 

 

Information zur 13. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung

Die neuesten staatlichen Lockerungen im Umgang mit der Corona-Pandemie erlauben ab dem 7. Juni in Gebieten mit einer Inzidenz unter 100 den Gemeindegesang mit FFP2-Maske. Bei Freiluftgottesdiensten entfällt die Maskenpflicht.
Bei Gottesdiensten im Inneren gilt nach wie vor die Plficht zum Tragen einer FFP2-Maske während des gesamten Gottesdienstes (ab dem 15. Lebensjahr). Vom 6. bis 14. Geburtstag muss auch ein Mund-Nasenschutz getragen werden, wir empfehlen hier eine medizinische Maske! Kinder bis 5 Jahren müssen keinen Schutz tragen; laut 11. BayIfSMV. Der Mindestabstand von 1,5 Metern muss nur zu Personen eingehalten werden, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind und nicht zum eigenen Haushalt gehören.

  

Aufruf: Ordnungsdienst für öffentliche Gottesdienste

Jede und jeder kennt sie mittlerweile, die Frauen und Männer, die bei unseren Gottesdiensten unsere Besucher/-innen am Portal empfangen, darauf achten, dass eine Maske getragen wird und die Hände desinfiziert werden, bei manchen Feiern auch die Plätze zuweisen, und am Ende öffnen sie die hinteren Seitentüren, damit niemand beim Verlassen der Kirche die Türgriffe in die Hand nehmen muss. Doch auch danach ist dieser wichtige Dienst noch nicht vorüber, denn am Ende reinigen sie auch noch die Kirchenbänke gründlich. Das alles dient dem Schutz der Gesundheit aller Mitfeiernden. Dieser Dienst wird aktuell von ca. zehn Ehrenamtlichen geschultert, und das schon seit Mai, also seit sechs Monaten. Wir suchen dringend weitere Unterstützung für diesen Dienst, denn er bleibt auch für die kommende Zeit unverzichtbar. Je mehr sich für diesen ehrenamtlichen Dienst bereit erklären, desto seltener müssen einzelne einen Dienst übernehmen. Wer bereit ist, sich in den Verteiler für die Ordnungsdienste mit aufnehmen zu lassen, der möchte sich bitte an das Pfarrbüro wenden, dann kommt für jeden Monat eine Doodle-Umfrage, in der man sich eintragen kann, wann man zum Dienst kommt; dieses Vorgehen hat sich bisher sehr gut bewährt. Der Zeitaufwand pro Dienst beträgt ca. 1 1/2 Stunden.
Allen Ehrenamtlichen, die sich hier bereits stark engagieren, aber auch allen, die künftig im Ordnungsdienst mitarbeiten wollen, ein herzliches Vergelt`s Gott!

 

Informationen zu den Gottesdiensten

Wir befinden uns, noch bedingt durch die Corona-Pandemie, in einer belastenden Ausnahmesituation, die auf nicht absehbare Zeit weiter anhält.

Eucharistiefeieren und Wortgottesdienste finden im Wechsel statt. Dazu sind weiterhin besondere Regeln zu befolgen, die in unserer Kirche ausliegen und auf der Homepage veröffentlicht sind.

Herzlichen Dank allen, die als Ordnerinnen und Ordner Dienst tun und allen, die sich sehr diszipliniert an alle Regelungen gehalten haben.

 

Regeln für die Besucher und Besucherinnen der Gottesdienste in unserer Kirche

Grundsätzlich gilt in der Situation der Corona-Krise: Das Wichtigste ist der Schutz Ihrer Gesundheit und die der anderen Gottesdienstteilnehmer! Darum müssen bei den Gottesdiensten folgende Regeln beachtet werden:

  • Während der gesamten Zeit sind die allgemeinen Hygiene-Regeln, insbesondere der Abstand zwischen Personen einzuhalten.

  • DERZEIT MUSS DIE MUND-NASEN-BEDECKUNG AB DEM BETRETEN DER KIRCHE ZUM GOTTESDIENST DIE GAZE ZEIT ÜBER GETRAGEN WERDEN. 

  • Dem Ordnungsdienst ist bitte immer Folge zu leisten!

  • Die Höchstzahl von Personen in der Kirche beträgt ca. 120 Personen.

  • Um die Abstandsregel in der Kirche einzuhalten, sind alle Sitzplätze in der Kirche markiert. Bitte nehmen Sie auch nur dort Ihren Platz sein!

  • Familienmitglieder in gemeinsamer Wohnung sind hingegen nicht zum Einhalten der Abstandsregel untereinander verpflichtet. Die Bänke der vorderen Reihen sind für die Familien reserviert.

  • Leider ist die Teilnahme nicht zulässig von Personen mit Fieber oder Symptomen einer Atemwegserkrankung und von Personen, die mit Corona infiziert oder an COVID 19 erkrankt sind, ebenso wenig von Personen, die vom Gesundheitsamt als Kontaktperson der Risikogruppe 1 eingestuft wurden (Personen, die in den letzten vierzehn Tagen Kontakt zu einem bestätigt an COVID-19 Erkrankten gehabt haben).

  • Menschenansammlungen vor dem Kircheneingang sind zu vermeiden. Kommen Sie also bitte rechtzeitig! Gleiches gilt beim Verlassen der Kirche. Halten Sie immer den notwendigen Abstand von zwei Metern ein!

  • Benutzen Sie bitte vor dem Betreten der Kirche das Desinfektionsmittel für Ihre Hände! Achten Sie auch bei Ihren Kindern darauf!

  • Das Betreten der Kirche zum Gottesdienst erfolgt nur über das Hauptportal. Dort werden Sie vom Ordnungsdienst empfangen und es wird Ihnen ein Platz zugewiesen. Der Ordnungsdienst in der Kirche ist Ihnen dann beim Finden des Platzes behilflich.

  • Gemeindegesang findet nur in sehr reduzierter Form statt. Das Gotteslob ist dazu in jedem Fall selbst mitzubringen. 

  • Das Verlassen der Kirche erfolgt bankweise von hinten nach vorne. Benutzen Sie ausschließlich die Ausgänge links und rechts vom Hauptportal.

 Auch wenn wir diese Regeln einhalten müssen, die niemandem leicht fallen, denken wir bitte daran: sie dienen nur unserem Schutz. Wir wünschen einen gesegneten Gottesdienst!

Bitte eigenes Gotteslob mitbringen!

Das Pfarrei-Team

  

Datenerfassung vor dem Gottesdienst

Die Corona-Pandemie wird uns auch weiterhin beschäftigen und die Hygieneauflagen werden auch in absehbarer Zeit nicht gelockert werden.

Um die Ordnerdienste vor den Gottesdiensten zu entlasten, möchten wir Sie bitten - Wenn möglich bereits im Vorfeld - selbst ein Datenblatt mit Ihrem Namen, Telefonnummer und Datum auszufüllen und dieses vor oder nach dem Gottesdienst in die bereitgestellte Box einzuwerfen. Datenblätter liegen zum Mitnehmen in der Kirche aus. Wenn Sie den Datenzettel vor Ort ausfüllen möchten, dann denken Sie bitte an einen eigenen Kugelschreiber.

Die Erfassung Ihrer Daten dient Ihrem eigenen Schutz und geschieht auf freiwilliger Basis. Nur so können Sie bei Auftritt eines Covid-19-Falles sofort benachrichtigt werden. Nach 3 Wochen werden die Datenzettel vernichtet. 

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

 

­