logo

Um die Interessen Stockstadts im gemeinsamen Pfarrgemeinderat mit Kleinostheim und Mainaschaff gut vertreten zu können, braucht es noch 2 Personen (paritätische Besetzung), die bereit sind, die Zukunft in unseren drei Gemeinden mitzugestalten.
Sie haben noch die Möglichkeit sich selbst zu melden oder eine/n Kandidat*in bis zum 03.02.2022 vorzuschlagen.
„Christ*in sein - Weit denken - Mutig handeln“ - dies ist das Motto der Pfarrgemeinderatswahlen am 20. März 2022 - www.pfarrgemeinderatswahl.de.
In der Kirche steht eine Box bereit, in die Sie Ihren Vorschlag einwerfen können.
Interessierte können sich für weitere Informationen gerne an die Mitglieder des aktuellen Pfarrgemeinderates oder an die Hauptamtlichen wenden.
Wir brauchen Sie! Ein motiviertes Pfarreimitglied!
Ihr Wahlausschuss

Natürlich!
Auch für Gläubige im Erwachsenenalter, die "ganz normal" im Berufsleben stehen und – aus welchen Gründen auch immer – nicht gefirmt wurden, ist es nie zu spät für den Empfang des Sakraments.
Oft wird die Frage im Zusammenhang mit einer Bitte das Patenamt zur Taufe für ein Kind aus der Familie oder dem Freundeskreis gestellt.
Für den ein oder die andere Erwachsene ist der Wunsch nach dem Firmsakrament ein Ritual der Wiederannäherung an die Kirche. Bei einigen kommt es jedoch auch vor, dass sie sich angesichts der Firmung der eigenen Kinder wieder mehr für den Glauben interessieren und sich deshalb mit dem Sakrament auseinandersetzen.
Die frühere Entscheidung sich im Jugendalter nicht firmen zu lassen hat ja meist unterschiedliche Gründe.
Da die Nachfrage und der Wunsch sich nun firmen zu lassen an uns herangetragen wird, möchten wir diesem gerne in unserem „pastoralen Raum“ nachkommen und laden sie zu einem Vorbereitungskurs ein.
Der geplante Erwachsenenfimtermin ist am 21. Mai 2022 im Neumünster in Würzburg.
Bei einem ersten Treffen im Februar (6. Kalenderwoche) werden wir mit ihnen die weiteren Termine und den zeitlichen Rahmen absprechen.
Geben sie ihr Interesse doch an ihr Pfarrbüro in der Pfarrei bis 7. Februar 2022 telefonisch oder per Mail weiter und hinterlassen sie ihre Mailadresse, damit wir uns dann bei ihnen melden können.
Wer sich vorab schon einmal mehr informieren möchte, kann dies z.B. unter (www.katholisch.de/artikel/21075-firmung-verpasst-was-nun) tun.

Die beiden ehrenamtlichen Reinigungs-Teams (es gibt eine Vormittags- und eine Nachmittagsgruppe), die unsere Rosenkranzkirche in „Schuss“ halten benötigen Verstärkung.
Unsere Kirche wird alle drei Wochen gereinigt, somit kommt jede Gruppe nur alle sechs Wochen für ca. 1 bis 1 ½ Std. zum Einsatz. Unsere Putz-Teams sind aufgeschlossen und freuen sich über jede Frau/jeden Mann, die/der zur Mitarbeit bereit ist.
Wir freuen uns über Ihre Unterstützung!
Bitte melden Sie sich im Pfarrbüro: Tel. 06027 70116, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

kab logo

logo Eine Welt

 

 

 

 

 

Über 124 Millionen ausgediente Handys liegen ungenutzt in deutschen Schubladen. Dabei können diese Geräte noch viel Gutes bewirken.
Im Osten der demokratischen Republik Kongo kämpfen bewaffnete Milizen um Bodenschätze. Durch den illegalen Verkauf von Erzen wie Coltan finanzieren sie ihren Krieg.
Die grausamen Kämpfe haben etwas mit unseren Handys zu tun: Coltan sorgt dafür, dass unsere Handys nicht überhitzen.
Geben Sie ihr altes Handy in einer unserer Sammelstellen ab.
Wir senden die gesammelten Handys an Missio.
Deren Partner „Mobile-Box“ recycelt die enthaltenen Rohstoffe und bereitet noch nutzbare Geräte zur Wiederverwertung auf.
Für jedes Handy erhält Missio einen Anteil des Erlöses, das für die Aktion „Schutzengel“ verwendet wird.
Diese Aktion unterstützt ein Projekt, das sich um die Opfer des Krieges im Kongo kümmert.
Handys recyceln – Gutes tun!
Sie können ihr altes Handy gerne bei uns umweltverträglich entsorgen; bringen Sie es zu einer unserer Sammelstellen:
Castell-Apothekte, Hauptstr. 8
Rathaus Stockstadt, Haupstr. 19-21
Pfarrbüro und Eine-Welt-Laden.

In Zusammenarbeit der Evangelischen und Katholischen Kirche, der Marktgemeinde Stockstadt und den Maltesern laden wir zu unserem nächsten Trauer-Treff Stockstadt am 23. Januar von 15:00 - 17:00 Uhr im Pfarrzentrum, Dessauer Str. 11b, 63811 Stockstadt ein; sowie jeden 4. Sonntag im Monat von 15:00 bis 17:00 Uhr. Weitere Termine: 27.02.2022 - 27.03.2022.
Wenn Sie Hilfe und Unterstützung durch ein persönliches Gespräch mit einem unserer Seelsorger/Innen möchten, können Sie sich vertrauensvoll an uns wenden:
Gemeindeleiterin Karin Farrenkopf-Párraga, Tel. 403 69 38, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,
Pfarrer Thomas Abel, Tel. 8131, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
oder
Malteser Hilfsdienst e.V., Geschäftsstelle Aschaffenburg, Tel. 06021 416118, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Da wir die Rosenkranzkirche nicht beheizen können, bitten wir alle sich entsprechend warm anzuziehen.
Gerne kann auch eine Decke mitgebracht werden.

Aufgrund der niedrigen Temperaturen in unserer Rosenkranzkirche feiern wir die Werktagsgottesdienste und auch die Wortgottesfeiern ab sofort im Pfarrzentrum.
Bei Requien und anderen besonderen Gottesdiensten kann es Änderungen geben.
Es ist für alle angenehmer in wärmerer Umgebung den Gottesdienst mitfeiern zu können.
Auch hier sind die aktuellen Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Nach wie vor bekommt unsere Pfarrei die Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren.
Das auch in diesem Jahr ausfallenden Pfarreifest und der spürbare Rückgang an Kollekten und Messintentionen führten wieder zu deutlichen finanziellen Einbußen. Wobei hier zu betonen ist, dass auch viele Stockstädter Pfarreimitglieder unsere Pfarrei durch Spenden unterstützt haben.
Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ auf diesem Weg.

Wenn Sie unsere Pfarrei unterstützen möchten, können Sie in den Gottesdiensten spenden oder ihre Spende im Briefkosten des Pfarrbüros einwerfen.
Sie können aber auch direkt auf das nachfolgende Pfarreikonto spenden:

Kontoinhaber: Kath. Kirchenstiftung
IBAN: DE32 7955 0000 0000 1400 87
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

Wir sagen jetzt schon ein herzliches „Vergelt`s Gott“ und „Danke“ für Ihre Spende!
Karin Farrenkopf-Párraga
Gemeindeleiterin

Die Fachkräfte der psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Aschaffenburg unterstützen Sie bei der Bewältigung von schwierigen Lebenssituationen und bei persönlichen, partnerschaftlichen und familiäre Themen. Telefon: 06021 21189; weitere Informationen unter www.eheberatung-aschaffenburg.de 

App Krisenkompass
Mitte März hat die Telefonseelsorge in Deutschland die von ihr entwickelte Krisen-App, genannt „KrisenKompass“, der Öffentlichkeit vorgestellt.
Sie ist konzipiert für Menschen mit suizidalen Gedanken, für Angehörige von Menschen mit suizidalen Gedanken und für Menschen, die einen nahestehenden Menschen durch Suizid verloren haben.
Sie ist kostenfrei aufs Smartphone herunterladbar.
Weitere Informationen unter:
https://www.youtube.com/watch?v=Pvp-ZLsjkCk
https://www.youtube.com/watch?v=2fDlJzA-Pqc
https://www.youtube.com/watch?v=-FYa8iPoAng
https://www.youtube.com/watch?v=c-PSjg6_xE8

­