logo

Am 1. August verabschieden wir im Sonntagsgottesdienst um 10:00 Uhr Diakon Stefan Gehringer und Kaplan Bertram Ziegler.

Nach dem Gottesdienst lädt der Pfarrgemeinderat alle herzlich zur Begegnung und der Möglichkeit zur persönlichen Verabschiedung auf den Kirchplatz ein.

Am Sa., 31. Juli findet die nächste Altpapiersammlung statt.
Weitere Informationen in den nächsten Stockstadt-Nachrichten.

Die Leonharduskirche ist täglich in der Zeit von 9:00 bis 18:00 Uhr geöffnet.
Zugang ist über das Hauptportal und bietet Gelegenheit zum beten und verweilen.

Auch in diesem Jahr feiern wir in den großen Sommerferien an den Wochenenden wieder nur einen Gottesdienst;
entweder am Samstagabend oder am Sonntag morgen.
Bitte beachten Sie dann die Gottesdienstordnung.

Nach wie vor bekommt unsere Pfarrei die Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren.
Das auch in diesem Jahr ausfallenden Pfarreifest und der spürbare Rückgang an Kollekten und Messintentionen führten wieder zu deutlichen finanziellen Einbußen. Wobei hier zu betonen ist, dass auch viele Stockstädter Pfarreimitglieder unsere Pfarrei durch Spenden unterstützt haben.
Ein herzliches „Vergelt`s Gott“ auf diesem Weg.

Wenn Sie unsere Pfarrei unterstützen möchten, können Sie in den Gottesdiensten spenden oder ihre Spende im Briefkosten des Pfarrbüros einwerfen.
Sie können aber auch direkt auf das nachfolgende Pfarreikonto spenden:

Kontoinhaber: Kath. Kirchenstiftung
IBAN: DE32 7955 0000 0000 1400 87
Sparkasse Aschaffenburg-Alzenau

Wir sagen jetzt schon ein herzliches „Vergelt`s Gott“ und „Danke“ für Ihre Spende!
Karin Farrenkopf-Párraga
Gemeindeleiterin

Die Fachkräfte der psychologische Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in Aschaffenburg unterstützen Sie bei der Bewältigung von schwierigen Lebenssituationen und bei persönlichen, partnerschaftlichen und familiäre Themen. Telefon: 06021 21189; weitere Informationen unter www.eheberatung-aschaffenburg.de 

App Krisenkompass
Mitte März hat die Telefonseelsorge in Deutschland die von ihr entwickelte Krisen-App, genannt „KrisenKompass“, der Öffentlichkeit vorgestellt.
Sie ist konzipiert für Menschen mit suizidalen Gedanken, für Angehörige von Menschen mit suizidalen Gedanken und für Menschen, die einen nahestehenden Menschen durch Suizid verloren haben.
Sie ist kostenfrei aufs Smartphone herunterladbar.
Weitere Informationen unter:
https://www.youtube.com/watch?v=Pvp-ZLsjkCk
https://www.youtube.com/watch?v=2fDlJzA-Pqc
https://www.youtube.com/watch?v=-FYa8iPoAng
https://www.youtube.com/watch?v=c-PSjg6_xE8

­