logo

Ab sofort müssen in allen Gottesdiensten alle

Teinehmer*innen ab dem 15. Geburtstag

FFP2-Masken tragen.

Aufgrund der eisigen Temperaturen in unserer Rosenkranzkirche feiern wir die Werktagsgottesdienste ab sofort im Pfarrzentrum.
Der derzeitige Belegungsplan des Pfarrzentrums erlaubt es uns diese Alternative anzubieten. Es ist bestimmt für alle angenehmer in wärmerer Umgebung den Gottesdienst mitfeiern zu können.
Auch hier sind die aktuellen Hygienemaßnahmen einzuhalten.

Holen Sie sich unsere Gottesdienste aus der Rosenkranzkirche ins Wohnzimmer

Aufgrund der positiven Rückmeldungen und Nachfragen werden wir unser Live-Stream-Angebot unter „YouTube Pfarrei Stockstadt“ bis zum Osterfest ausweiten und regelmäßig Gottesdienste aus unserer Rosenkranzkirche übertragen.
Diese können Sie auch gerne noch im Nachhinein dort anschauen. Die genauen Termine geben wir in den nächsten Kirchennachrichten bekannt.
Der erste Sendetermin ist So., 31.01. mit Blick auf das Fest Maria Lichtmess und Hl. Blasius.
Da aufgrund der ganzen Situation unsere Kollekten derzeit sehr klein ausfallen und die Kosten für die Übertragung pro Gottesdienst bei 238,00 Euro liegen, sind wir für jede Unterstützung dankbar.

Das Krippenbau-Team hat im Dezember spontan ein Quiz für Kinder initiiert.
Gesucht wurden drei Krippenfiguren, die augenscheinlich nicht in das Krippenszenario passen. 42 Teilnehmerinnen haben ihren Quizzettel abgegeben.
Folgende drei Gewinner*innen wurden ermittelt und freuen sich über ihren Buchgewinn „Ein Freund an deiner Seite“: Emma Gassner, Clara Unkelbach und Fynn Kirschner.
Herzlichen Glückwunsch!

Inzwischen sollte in jedem Haus ein Segensstreifen angekommen sein - in der Kirche liegen sie zum Mitnehmen aus.
Leider durften in diesem Jahr die schon angemeldeten Kinder und Jugendlichen das Austragen der Segensstreifen und Sammeln der Spenden aufgrund der Corona-Pandemie nicht durchführen. Jedoch möchten wir allen unseren herzlichen Dank für die Bereitschaft aussprechen und hoffen auf die erneute Unterstützung, unter hoffentlich normalen Bedingungen, im Jahr 2022.
Ein Dankesgruß vom Bistum Würzburg und unserer Pfarrgemeinde war schon vorbereitet und wird euch gerne in diesen Tagen zugestellt werden.

Danke für alle schon eingegangenen Spenden die wir gerne an das Kindermissionswerk „Die Sternsinger“ weiterleiten. Durch jede Spende „Kindern Halt geben“, so das Thema der Aktion, geschieht ein wertvoller Beitrag um Armut und Leid zu lindern.


Wer noch spenden möchte kann dies gerne tun:
Überweisung an Kath. Kirchenstiftung Stichwort Sternsingeraktion 2021;
IBAN: DE 18 7955 0000 00001453 83
oder im Pfarrbüro-Briefkasten einwerfen.
Mit Namen und Adresse senden wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Spendenquittung zu.

In den Gottesdiensten am Sa., 30.01., So. 31.01. und Mi. 03.02. wird der Blasiussegen gespendet.
Zusätzlich findet an diesem Mittwoch auch die Kerzenweihe statt.
Gerne können Sie Ihre Kerzen von zu Hause mitbringen und bei sich auf dem Platz behalten.

An ALLE sagen wir danke, die dafür gesorgt haben, dass unsere Pfarrei in dieser schwierigen Zeit mit vielen Einschränkungen trotzdem lebendiger und unsere Feiern freudiger wurden: Danke ...


– für den Adventskranz
– für das Engagement der „Eine-Welt“-Teams Mff. u. Sto. beim Eröffnungsgottesdienst der Adveniat-Aktion
– für die toll gestalteten Adventsstationen für Familien
– für die kontaktlosen Weihnachtswünsche unseres Arbeitskreises Soziale Dienste
in den Seniorenhäusern im Umkreis
– für das Friedenslicht aus Bethlehem
– für Verteilerdienste unseres Weihnachtsgrußes an alle Ehrenamtlichen
– für den Weihnachtsschmuck und den wunderschönen Christbaum
– für den Aufbau unserer traditionelle Weihnachtskrippe in der Kirche; mit dem Quiz für Kinder
– für den Zuwachs von Ochs und Esel in der Krippe vor dem Altar
– an alle die Gottesdienste festlich mitgestaltet haben, durch Gesang, Musik, Ministranten-,
Lektoren- und Küsterdienste
– für alle treuen Ordnerdienste
– für die Spendenbereitschaft für Adveniat, Kindermissionswerk und im Rahmen der Sternsingeraktion

Am Sa. 23. Januar und So. 24. Januar ist nach den Gottesdiensten der Eingangsbereich des Pfarrzentrums geöffnet. Bitte beachten Sie auch hier, dass Sie beim Eintreten einen Mund- und Nasenschutz tragen sowie den entsprechenden Abstand wahren.
Mehr denn je ist unsere Solidarität für fair-gehandelte Produkte gefragt, denn damit unterstützen wir die Kleinbauern mit ihren Genossenschaften in unserer „Einen-Welt“.


Möchten Sie etwas von unserem Angebot nach Hause geliefert bekommen (Kaffee, Tee, Schokolade, Gebäck, Wein, Saft, Honig etc.), dann rufen Sie uns einfach an: Marianne Pawel: Tel. 06027 1645
oder im
Pfarrbüro: Tel. 06027 70116.
Wir liefern gerne kostenfrei nach Hause!

Für Donnerstag, 14. Januar laden wir Sie herzlich um 19:30 Uhr zum halbstündigen Taizé-Gebet in unsere Rosenkranzkirche ein. Gemeinsam suchen wir Kraft in der Stille des Gebets, mit Texten zur Besinnung und medi¬tativer Musik. Herzliche Einladung!
Weitere Taizé-Gebete finden statt - jeden 2. Donnerstag im Monat: 11. Februar, 11. März - gleiche Uhrzeit, gleicher Ort.

Nutzen Sie in dieser Zeit weiterhin das breite Angebot der Gottesdienste im Radio und im Fernsehen.
Bistumsgottesdienst: Sonntags 10 Uhr : https://www.bistum-wuerzburg.de/service/coronavirus/uebertragungen/

TV-Gottesdienste: Sonntags 09.30 Uhr im ZDF
Bayerischer Rundfunk: Sonntags 10.05 Uhr auf Bayern 1

Bitte ziehen Sie sich warm an!

Die Heizung in der Rosenkranzkirche ist defekt. Bei dieser Heizung handelt es sich um eine sogenannte Umluftheizung, die den derzeitigen Corona-Hygienebestimmungen nicht entspricht, und somit wohl auch nicht betrieben werden dürfte. Die Kirchenverwaltung und der Pfarrgemeinderat können dieses Problem in der Heizperiode 2020/2021 leider nicht zufriedenstellend lösen.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und ... ziehen Sie sich bitte entsprechend warm an!

­